Bitte um Unterstützung

Das Amt für soziale Infrastruktur der Stadt Seligenstadt bittet um Unterstützung bei der Aufnahme von Menschen aus dem Kriegsgebiet.

Gesucht werden Personen, die Russisch oder Ukrainisch sprechen können, um beim Übersetzen zu helfen. Wer dazu bereit ist, kann sich bei Katharina Lange, Telefon 06182/87-4210, E-Mail: integration@seligenstadt.de melden.

Wer Wohnraum für Frauen und Kinder zur Verfügung stellen möchte, kann sich mit Oliver Florl, Telefon 06182/87-4030, E-Mail: durchstarten@seligenstadt.de in Verbindung setzen.

Beide arbeiten im Nachbarschaftshaus Seligenstadt-Nord, Am Hasenpfad 31.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.