Rock auf der Bleiche

Am Samstag, 18. Mai gibt es auf der Bleiche in Seligenstadt die dritte Auflage des Festivals „Einhardrock“. Zwischen 15 und 22.30 Uhr treten die Schulbands D’Einhard und D’Einhard piccolo auf sowie die Gruppen „Empty Hourglass“ aus dem Spessart, „Godskin“ aus Seligenstadt, „Beyond Confidence“ aus Stuttgart und „Secondary Virtues“.
Diese Seligenstädter Band hatte das Rockfestival im Jahr 2022 ins Leben
gerufen, um jungen Nachwuchsgruppen eine Auftrittschance zu ermöglichen.

Das städtische Kinder- und Jugendbüro, die katholische Kirchengemeinde St. Marien und die evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen haben die Idee aufgegriffen und veranstalten „Einhardrock“ gemeinsam, in Kooperation mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend Seligenstadt und dem Seligenstädter Jugendbeirat.

In der Grünanlage zwischen Steinweg, Kapellenstraße und Jahnstraße bleibt es nicht beim Bühnenprogramm: Für Verpflegungs- und Getränkeangebote sorgen Jugend- und Vereinsgruppen, Spielmöglichkeiten organisieren die beiden benachbarten
Kirchengemeinden sowie der Jugendbeirat.

Gefördert wird „Einhardrock“ vom Zukunftspaket fürBewegung, Kultur und Gesundheit.  Dieses Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) wird umgesetzt von der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung (gsub) und der Stiftung SPI. Der Programmteil „Jugendgerechte Kommunikation und Antragsberatung“ wird verantwortet von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS).

Nähere Informationen sind unter www.einhardrock.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert